Artikel-Single-View
10-10-05 15:05 Alter: 14 yrs

VON:CHRISTIAN KRENDL UND MATTHIAS MARTENS, CASA BERLIN

29. Casa-Tasting • Vegas Robainas Famosos




Am 1. September trafen sich 17 Havanna-Liebhaber zum Tasting der "Zigarre des Monats", der Vegas Robaina Famosos mit dem Produktionsdatum Juli 2004. 

Alle Zigarren hatten ein fein-seidiges, colorado-farbendes Deckblatt. Bei einer festen Rollung mit regelmässig verteilten Luftkanälen war das Zugverhalten ausnahmslos nahezu perfekt.

Bei den ersten Zügen entwickelte sich ein angenehmer salziger, leicht bitterer Geschmack, der später etwas süßer wurde. Der Rauch war vollmundig im Körper und komplex in den Aromen. Pfeffer, Heu und Gras (wie von einer frisch gemähten Wiese) setzten sich vordergründig durch, also eine von den Aromen her gesehen, "bodennahe" Zigarre.

Gleichmäßige Dynamik der Stärke und auffallend lang rauchbar (bis ca. 2,5cm Rest im Aschenbecher). Auffällig war zudem die Aschenqualität: weiß-grau gefärbt mit einer wunderschönen Maserung. Bei einem Tester hielt die Asche sogar gut 8 cm. 

Korrespondierend wurde aus dem Hause "Planet Wein" ein "Gilbert´s Tawny Port" gereicht, der, bestechend durch seine reifen Aromen von Rosinen, heller Schokolade und Confit zu seiner fast sherryhaften Frucht, den Teilnehmern gut gefiel. Seine Süße bestach gegenüber den männlichen Nuancen der Zigarre und funktionierte sensorisch von Zug zu Zug mehr.

Die Vermählung rundete sich im letzten Drittel der Famosos besonders gut. Wieder einmal eine Bestätigung für die klassischen Couples vor allem bei kräftigeren Zigarren.

Fazit: eine hervorragende produzierte Hermoso No.4, die ein großes Rauchvergnügen bereitet; Gesamtnote +1 (auf einer Skala von +2 bis -2).