Artikel-Single-View
19-11-05 11:26 Alter: 14 yrs

VON:CHRISTIAN KRENDL (CASA BERLIN)

31. Casa-Tasting • Bolivar Inmensas

Am 3. November 2005 traf sich zum einundreißigsten Mal der Club de Fumadores Berlin um die „Zigarre des Monats“ in der Casa del Habano zu beurteilen. 27 Havanna-Freunde, darunter als Ehrengast die Cheflageristin von 5th Avenue-Products, Luzia Granacher, testeten die Bolivar Immensa (Dalia) aus einer im Februar 2003 produzierten Kiste.



31. Tasting in der Casa Berlin. Diesmal wurde die Zigarre des 4. Habanos-Experten-Wettbewerbes degustiert. ((C) Casa Berlin)

Feines Deckblatt und eine feste Rollung, jedoch mit guten Luftkanälen kennzeichnen die Charge. Vor dem Anzünden verströmen die Zigarren einen angenehmen Geruch von Cacao und Leder.

Nach dem Anzünden fällt bei den ersten Zügen der stark salzige Geschmack auf. Vollmundiger Rauch kleidet den Gaumen aus und die Aromen erinnerten an feuchte Erde, Pfeffer und Schwarzbrot – eben eine generell als "erdig" zu charakterisierende Zigarre.

Alle Zigarren besaßen einen sehr guten, bis perfekten Zug; die Rauchdynamik nahm von leicht zu mittel zu, wurde jedoch nie unangenehm schwer, allerdings deutlich bitterer.

Zu der Zigarre gab es als Zusatzverkostung einen 2002er McWilliam´s Shiraz aus Australien – eine gelungene Kombination. Der Wein ergänzte durch seine tiefen fruchtigen Aromen den Genuß der Zigarre.

Als Gesamteindruck erhielt die Bolivar eine +1 (auf einer Skala von –2 bis +2).

Das nächste Tasting findet am 1. Dezember 2005 im Rahmen der Veranstaltung "Was sind kubanische Limitadas?" statt. Um Reservierung für diese Veranstaltung wird gebeten.