Artikel-Single-View
05-01-21 12:49 Alter: 17 days

VON:GH

Erster: Limitierte Designeditionen von Cohiba

Mit vier neuen und limitierten Designeditionen eröffnet Kuba das Jahr 2021.



Das Auge raucht mit: Cohiba Designedition

Die Cohiba Mini und Club Zigarillos erscheinen in einer hochwertig gestalteten, eleganten Kappenschachtel in einem Design, bei dem Gold dominiert und gekonnt mit Schwarz inszeniert wird. Modernste Drucktechniken wie holographische Elemente im Cohiba-Logo kamen hier zur Anwendung.

Eine etwas klassischere Interpretation des ikonischen Cohiba Designs findet sich bei der ebenfalls limitierten Cohiba Club 50er Edition „Travel Retail“. Ursprünglich exklusiv für den Duty-Free-Kanal konzipiert, ist diese Designedition ausnahmsweise auch in Deutschland verfügbar.

Last but not least erhält auch der Shooting-Star der Marke, die Cohiba Short, eine limitierte Edition: 50 Short-Zigarillos werden in einer hochwertigen Zedernholzschatulle präsentiert.

Wie immer bleiben bei allen Designeditionen die Zigarillos grundsätzlich unverändert. Die Herstellung erfolgt exklusiv in Kuba bei der Premiumzigarilloschmiede Internacional Cubana de Tabacos.

Cohiba ist die bedeutendste Marke von Habanos und eine der bekanntesten Zigarrenmarken überhaupt. Sie wurde 1966 speziell für Präsident Fidel Castro kreiert und in der damals streng geheim gehaltenen, heute jedoch weltberühmten Manufaktur El Laguito gefertigt. Neben dem Eigenverbrauch durch die kubanische Führung waren die Cohibas ursprünglich ausschließlich repräsentative Geschenke für Staatsoberhäupter und Diplomaten.

Cohiba ist ein uraltes Wort der Taino-Indianer für die Wickel von Tabakblättern, die von diesen Ureinwohnern Kubas geraucht wurden. Der Bericht Kolumbus’ bezeugt diese Wickel als erste bekannte Form der Zigarre. Die Blätter der Cohiba stellen die sogenannte “Auslese der Auslese” aus den fünf besten „vegas de primera“ (Tabakpflanzungen erster Güte) in den Gebieten San Juan y Martinez und San Luis der Tabakanbauzone Vuelta Abajo dar.