Artikel-Single-View
25-06-04 10:58 Alter: 16 yrs

VON:GH

Habanos-Specialist - ein neues Qualitätssiegel

Neben die allseits bekannte Markenpyramide hat der deutsche Generalimporteur für Habanos, die 5TH AVENUE in Waldshut Tiengen, eine Qualitätspyramide für den Vertrieb an die deutsche Kundschaft gestellt.



Gab es bisher nur die Casas del Habano - den Olymp der Habanosgeschäfte - und unterschiedlich qualifizierte Fachhändler als Bezugsquelle für den habanophilen Aficionado, so wird mit der Einführung des Habanos Specialist nun eine kleine, derzeit 44 Geschäfte umfassende Gruppe von Fachhändlern geadelt, die sich in besonderer Weise der Luxuszigarre Habanos verpflichtet haben.

Die Idee kam aus England. Dort hat man in den vergangenen Jahren gute Erfahrungen damit gemacht, die Spreu vom Weizen zu trennen und dem anspruchsvollen Havanaraucher eine Auswahl an Geschäften zu benennen, die hinsichtlich des Warenumfangs, der Präsentation, der Fachkunde sowie der Lagerung von Cigarren dem hohen Standard gerecht werden, den eine gute Havanacigarre verlangt.

Um das Konzept und den Namen auch international verwenden zu können und der reisenden Kundschaft ein einheitliches Signet mit auf die Reise geben zu können, erschien es sinnvoll, den Namen "Habanos Specialist" beizubehalten. Die Kriterien, die ein solcher Specialist erfüllen muss, sind wie folgt definiert:

     

  • ein umfangreiches Sortiment an Habanos
    Das Mindestsortiment umfaßt derzeit 109 Vitolas aus 19 Marken sowie einige Mini Cubanos. Es wird den jeweiligen Markterfordernissen und -gegebenheiten (z.B. bei Neueinführungen) angepasst.
  • optimale Lagerungsmöglichkeiten
    Die Habanos müssen konditioniert gelagert werden, d.h. Temperatur und rel. Luftfeuchtigkeit werden konstant gehalten (16-18ºC; 65–70 Prozent RLF)
    Die Größe der Lagerungsmöglichkeit (begehbarer Klimaraum; Klimaschränke etc.) muss ausreichen, um die Vitolas angemessen präsentieren zu können.
  • überdurchschnittliche Habanoskenntnisse des Personals
    Eine im Einzelfall festzulegende Anzahl des Verkaufspersonals muss an Cigarrenschulungen teilgenommen haben und regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen besuchen.
  • angemessene Präsentation der Ware
    Mindestens 60% des Sortiments müssen im Humidor offen präsentiert werden. Die weiteren Kriterien richten sich nach der Lage und den sonstigen Gegebenheiten des Geschäftes. Verlangt wird eine der Bedeutung der Habanos als Königin der Cigarre angemessene Darstellung.
  • hoher Standard hinsichtlich des Erscheinungsbildes des Geschäftes
    Hier gilt analog das, was schon bei der angemessenen Präsentation der Ware verlangt wird. Gemäß dem alten Grundsatz: Die äußere Erscheinung ist Ausdruck einer inneren Haltung.
  • Orientierung des Geschäftes auf Kundenservice
    Eine klare Absage an "Kistenschieber".


Im Gegenzug wird den Habanos Specialists und damit den Kunden einiges geboten. Zum Beispiel:

     

  • Exclusive Bezugsmöglichkeiten
    Es wird zukünftig einige Vitolas geben, die nur in den Casas und bei Habanos Specialists gekauft werden können.
  • Vorrang bei Neuerscheinungen
    Bei Neuerscheinungen bzw. den jährlichen Edición Limitadas werden die Habanos Specialists unmittelbar nach den Casas beliefert. Bei den limitierten Produkten wird es also mit Sicherheit dazu kommen, dass diese den übrigen Fachhandel erst spät oder gar nicht erreichen.
  • Weitere Unterstützungen seitens 5TH Avenue hinsichtlich der Kundengewinnung, Kundenbetreuung und Kundenbindung, Signets, Schulungen etc..


Der Titel Habanos Specialist ist eine Auszeichnung, die jeweils nur für ein Jahr verliehen wird. Nach Ablauf des Jahres wird geprüft, ob die Kriterien weiterhin erfüllt werden. Dann läuft auch die Verleihung des Titels weiter. Anderenfalls wird die Auszeichnung zurückgenommen.

Die Auszeichnung zum Habanos Specialist steht grundsätzlich jedem Fachhändler offen. Es gibt keinen Gebietsschutz. Da 5TH AVENUE für das Cigarrenangebot letztlich auch gegenüber uns Kunden bürgt, darf der Händler natürlich nur Habanos von 5TH AVENUE in seinem Sortiment führen.

Stand heute gibt es 44 Habanos Specialists. In diesem Jahr wird die Zahl vermutlich auf ca. 50 steigen. Dann dürfte eine Weile erst einmal Schluß sein.

Mit den zwei Casas in Bergheim und Berlin wird es dann flächendeckend genügend Orte geben, in denen der habanophile Aficionado mit dem Wissen einkaufen kann, etwas besseres und umfangreicheres nicht zu finden.