Artikel-Single-View
04-04-19 10:25 Alter: 167 days

VON:GH

Habanosday 2020 • Status

Die Suche förderte bisher einige vielversprechende Räumlichkeiten und Orte zu Tage. Dennoch wird weiter gesucht.



Erstaunlich bei den bisherigen Meldungen war, dass vielfach unseren „Locationscouts“ der Eindruck vermittelt wurde, man dürfe rauchen. Eine zweite Nachfrage ergab dann häufig ein Nein. Dies gilt für die Messe Frankfurt, Kongresshalle Leipzig, WCC Bonn, Landgut Stober, Balloni Köln, Hannover Congress Centrum und etliche andere.

Ein Rauchverbot gilt insbesondere, wenn die so genannte öffentliche Hand (Gemeinde, Stadt, Kreis, Land) am Objekt beteiligt ist. Hier wird eine vermeintliche „political correctness“ an den Tag gelegt. Und da man Defizite mit Steuergeldern ausgleichen kann, ist jede Beschäftigung mit Rauchfragen einfach nur Aufwand, den man sich zu Gunsten des süßen Nichtstuns sparen kann.

Andere Veranstaltungsorte stellen sich größer da, als sie sind. Wie frech so mancher Betreiber schlichtweg über Anforderungen hinweggeht, wäre einer gesonderten Betrachtung würdig. Beispiel gefällig? Da lautet die Anforderung, dass 300 Personen an Tischen sitzen sollen und im gleichen Raum eine Bühne vorhanden sein muss. Die Antwort umfasst mehrere Absätze mit viel Geschwurbel, das man wie folgt zusammenfassen kann: Wir lösen das so, dass wir die Leute über das gesamte Gelände und auch in Zelten verteilen.

Soweit zu den ärgerlichen Fällen.

Ansonsten gibt es  zwei bis vier Objekte, die in die nähere Auswahl kommen. Lassen wir mal die Namen an dieser Stelle weg, das würde die Betreiber nur zu Gedanken an eine Preiserhöhung verleiten.

Mit anderen Worten: Die Suche geht weiter.

Wer sich die rund 1.000 EUR Honorar verdienen möchte, hat noch jede Chance. Näheres an dieser Stelle.