Artikel-Single-View
08-11-05 10:29 Alter: 15 yrs

VON:GH

Hemingways Reinkarnation

Ob es wirklich der Beweis für die Seelenwanderung ist, der zufolge der Mensch nach seinem Tode als ein anderes Geschöpf wiedergeboren wird (Mensch, Tier, Pflanze), sei dahingestellt.

Jedenfalls gibt es ab Anfang 2006 eine(n) neue Hemingway.



Das Markenlogo. Die jeweilige Formatbezeichnung, die Herkunftsbezeichnung sowie die "Brüsseler Verschandelung" kommen darunter

Famosa Hemingway wird sie heißen, die neue Zigarre, die als erstes gemeinsames Geschöpf nach der Vertriebsübernahme von Charles Fairmorn durch Woermann das Licht der Welt erblicken wird.

Gemunkelt wurde bereits seit geraumer Zeit, endgültig sicher sein kann man sich erst seit der vergangenen Woche, als die Einspruchsfristen für die Marken- und Namensrechte widerspruchfrei abliefen.

Derzeit sitzt Pit N. Brockhausen, der Zigarrenproduzent von Charles Fairmorn, in der Dominikanischen Republik und feilt an den Feinheiten.

Vorgesehen sind derzeit vier Formate: Churchill, Corona, Robusto und Panatela.

Die Ver(b)raucher werden einiges erwarten dürfen. Immerhin sind Preise zwischen 8 und 12 Euro vorgesehen.

Markteinführung ist Anfang 2006.