Artikel-Single-View
20-05-20 15:05 Alter: 5 days

VON:GH

Korrekte Bekleidung auch in der Post-Corona-Ära erforderlich

Das Betreten eines Lokals oder Hotels erfolgt fast immer über einen öffentlichen Weg.



Das Hotelpersonal sieht sofort, dass hier ein kundiger Habanophiler den Weg zur Zigarrenlounge sucht. Coronagerechte Vermeidung von Kontakt und Gespräch. In der Lounge wird dieser Schutz natürlich schnell abgelegt.

Auf diesem herrscht Mund-Nasenschutz-Pflicht.

Das gilt insbesondere für Hotels, in denen spätestens die Hotelleitung einen solchen Schutz des Mitmenschen vorschreibt.

Um die Bemühungen nach Kontaktarmut zu unterstützen und zugleich auch noch das gedämpfte Gespräch mit den Hotelmitarbeitern zu vermeiden, stecke man sich eine Zigarre hinter die Schutzmaske.

Dies signalisiert: Man(n) möchte in die Zigarrenlounge. Ohne großartiges Gerede kann das Personal nun mit einem Finger den rechten Weg weisen.