Artikel-Single-View
16-05-23 13:47 Alter: 1 year

VON:YVONNE PILLER

„La Grande Dame“ Limited Edition by Laura Chavin

Hommage an Irene Seiler, die Grande Dame des deutschen Cigarrenhandels.



Irene Seiler – La Grande Dame


Edle Kisten aus Mahagoni, kombiniert mit Hochglanzlack in gebrochenem Weiß und Kupferelementen …


… passend dazu die nicht minder aufwendigen Cigarrenringe in den selben Farben …


… zusätzlich versehen mit einer Reliefprägung.


Es gibt Momente im Leben, da fügen sich einzelne Komponenten zusammen, als wäre es vorherbestimmt. So geschehen bei der Entstehung dieser Cigarre, die wir heute vorstellen möchten. Doch der Reihe nach…

Irene Seiler gründete ihr Unternehmen 1998 in Bensheim, eine Kleinstadt im südhessischen Kreis Bergstraße. Zu dieser Zeit muss es gewesen sein, als sich die Wege von ihr und Willi Knopf bei einer Zusammenkunft des Heidelberger Cigarrenclubs zum ersten mal kreuzten. Im selben Jahr startete auch die Marke Laura Chavin. Wer hätte damals vorausgeahnt, dass gut 25 Jahre später die Rauchkultur Seiler einer der engagiertesten Cigarrenhändler für diese Marke sein würde und dass Willi Knopf zwischenzeitlich vom Aficionado zum Inhaber der Marke gewechselt hatte. Dem nicht genug; nun ist auch noch der Enkel von Irene Seiler, Fabian Krömker,  als Repräsentant der Marke Laura Chavin ein Teil des Ganzen.

Als Konsequenz dieser engen Zusammenarbeit entstand schließlich die Idee, eine Cigarre in limitierter Auflage für Irene Seiler zu entwickeln. Es war im Oktober 2021, als man sich zum finalen Tasting im Restaurant Mühlstein in Bensheim traf.

Irene Seiler hatte zuvor die Vorgaben klar definiert. Eine Cigarre im Toro-Format sollte es sein und auch die geschmackliche Ausrichtung wurde von ihr genauestens avisiert. Vorausgegangenen war das obligatorische Laura Chavin-interne Auswahlverfahren. Jetzt gab es nur noch wenige Probanden in der engeren Auswahl und die Entscheidung war schnell getroffen. Was Irene Seiler zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste: In Vorbereitung für das Laura Chavin-Portfolio hatte Willi Knopf bereits Monate zuvor ganz besondere Tabake beiseite legen lassen. Ausgewählte Tabake, die ursprünglich für eine Laura Chavin-Limitada verwendet werden sollten. Doch die Anzahl der wunderschönen öligen Deckblätter reichte dafür nicht aus.

La Grande Dame - eine Dominikanische Puro
Geradezu perfekt für „La Grande Dame“, die mit einer limitierten Auflage von nur 2.000 Cigarren der handverlesenen Selektion in idealer Weise entsprach. Und damit verbunden gab es noch eine weitere Überraschung. La Grande Dame wurde durch das Deckblatt dominikanischer Herkunft schließlich zu einer echten Puro Dominicano. Denn auch alle weiteren Tabake stammen aus der mit Zona A1 ausgewiesenen Region im Cibaotal.

Nach ihrer Fertigstellung im November 2021 lagerte und reifte die dunkelbraune Schönheit im Humidor der Tabacalera in Villa González in einer eigens für Limitadas gefertigten großen Zedernholzkiste. Ein Jahr später ging es auf große Reise ihrem Zielort entgegen. Weitere 6 Monate Zeit gab man ihr, um sich den Humidoren der Cigar Company Willi Knopf und damit in unseren Breitengraden zu akklimatisieren. Zwischenzeitlich ist die Cigarre ausbalanciert und laut Empfehlung von Willi Knopf bereits heute ein perfekter Rauchgenuss. Zusätzlich geht er aufgrund ihrer Komposition auch von einem großen Lagerpotential der Grande Dame aus.

Die Cigarre
Bereits der Kaltgeruch ist vielversprechend und lässt die enorme Kraft der Grande Dame erahnen. Beim Anzünden versprüht sie einen sehr süßen Raumduft, was auch die ersten zarten Züge bestätigen. Zur Süße gesellen sich Cremigkeit und eine Vielzahl an Gewürznoten. Keinerlei Störgeschmäcker erlauben dem Genießer die Wahrnehmung von purem Tabak. Trotz ihrer enormen Power bleibt La Grande Dame elegant und zurückhaltend und wird zu keinem Zeitpunkt aufdringlich. Der Genuss bleibt bis zum „Süßen Ende“.

Das Produkt-Design wurde, wie könnte es anders sein, von der der Creativ-Abteilung der Werbeagentur Knopf selbst entwickelt. Edle Kisten aus Mahagoni, kombiniert mit Hochglanzlack in gebrochenem Weiß und Kupferelementen – passend dazu die nicht minder aufwendigen Cigarrenringe in den selben Farben, zusätzlich versehen mit einer Reliefprägung. Ein Erscheinungsbild wodurch eine Erwartungshaltung entsteht, die sich letztlich in der Qualität dieser außergewöhnlichen Cigarre widerspiegelt.

LA GRANDE DAME by Laura Chavin
Toro  52 x 6  Ø 20,5 mm  < > 150 mm
Stück: 24,00 € 10er Kiste 240,00 €