Artikel-Single-View
09-11-15 00:01 Alter: 230 days

VON:GH

La Meridiana Short Churchill • Die Zigarre der Woche

Villiger hat das Rezept für die La Meridiana (übrigens eine alte kubanische Marke) gänzlich überarbeitet und bietet seit Kurzem eine damit gänzlich neue La Meridiana an.



La Meridiana Short Churchill


Die „La Meridiana“-Familie

Vier Formate gibt es vorerst. Robusto, Torpedo, Churchill und – erste wenige Wochen auf dem Markt – Short Churchill.

Dunkler ist die Zigarre geworden, deutlich dunkler. Und kräftiger, deutlich kräftiger.

Getreu dem Motto „Die äußere Erscheinung ist Ausdruck einer inneren Haltung“ hat man jedem Format eine Verpackung spendiert, die mit ihren zwei Streben und den zwei Schlössern an eine alte Schatztruhe erinnert.

Der relativ große Zigarrenring lässt sich leicht abstreifen, so dass man nicht nach einem Viertel die Zigarre weglegen muss.

Der kleine redaktionelle Vortest (Kriterien findet man hier) ergibt:

Optischer Eindruck: 9 von 10 »Art of Smoke«-Punkte. Ein leicht glänzendes Deckblatt mit kleinen Äderchen

Zugverhalten: 10 von 10 »Art of Smoke«-Punkte. 

Abbrand inklusive Aschebildung: 8 von 10 »Art of Smoke«-Punkte. 

Aroma: 7 von 10 Punkte. Die am Anfang deutliche Schärfe schwindet nach drei bis vier Zügen und wechselt zu einer akzeptablen Aromenvielfalt.

Preiswürdigkeit: 16 von 20 Punkten. Bei 4,40 Euro für die La Meridiana Short Churchill mit einer Länge von rd. 12 und einem Durchmesser von rd. 2 Zentimeter sind Zuschläge bei der Preiswürdigkeit mehr als gerechtfertigt.

Gesamt: 50 von maximal 60 »Art of Smoke«-Punkten. 

Die Stärke (kein Qualitätskriterium) liegt bei 7 von 10. 

Die Rauchdauer beträgt etwa 60 Minuten.

Auf der Suche nach den besten Zigarren der Welt verkosten »Art of Smoke«-Tester wöchentlich eine andere Neuerscheinung.

Die Testreihe findet man hier.