Artikel-Single-View
15-01-21 13:33 Alter: 277 days

VON:GH

Neujahrszigarre Primaveras von Hoyo de Monterrey

Am 12. Februar 2021 feiern die Chinesen ihr Neujahrsfest – 4 Wochen lang. Habanos hat ihnen etwas zum Rauchen gerollt.







Neujahrsfeste sind in China immer ein Fest der Familie. Da also jeder zu seiner Familie reist, kann man getrost von der alljährlich stattfindenden größten Völkerwanderung auf der Erde sprechen.

Die eigentlichen Feierlichkeiten dauern eine Woche und sind von opulentem Essen (nach chinesischem Maßstab) im Familienkreise gekennzeichnet.

Je nach Quelle beginnt am 12. Februar 2021 das Jahr des Rindes, des Büffels und/oder des Ochsens.

Habanos hat vier Wochen zuvor die dazu passende Zigarre präsentiert: Hoyo de Monterrey Primaveras – 167 Millimeter lang bei einem Ringmaß von 48 (= 19 Millimeter). Und man hat sich zugleich für das Tier entschieden: Year of the Ox. Rot und Gold – Glück und Reichtum.

Wesentliches Element dieser Feierlichkeiten: Glück – wünschen und bringen. Da kommt die chinesische Glückszahl 8 ins Spiel. Eine 8 bringt immer Glück. Also hat Habanos 8.888 Kisten angefertigt und in jede Kiste 18 Zigarren gelegt.

Da in Deutschland, Österreich und der Schweiz etliche Chinesen wohnen, werden einige dieser Kisten auch hierher kommen. Allerdings wird das Glück dann etwas geringer. Statt der zu erwartenden 88 Euro pro Zigarre wird man sich mit 50-60 Euro begnügen.

Ein genauer Ankunftstermin ist noch nicht bekannt.