Artikel-Single-View
25-08-21 13:39 Alter: 56 days

VON:GH

Neuwied bleibt Schwerpunkt-Zentrum des Langsamrauchens

01:30 bleibt weiterhin die untere Grenze. Der Trend, in Familienformation anutreten, setzt sich fort.



V. l. n. r.: Nico Domaschk, Uwe Domaschk, Egon Theissen


Beim Regionalwettbewerb Neuwied 2 siegte Uwe Domaschk mit 01:45:10. Auf Platz 3 landete sein Sohn Nico mit 01:32:30. Dazwischen rauchte sich Egon Theissen mit 01:42:20 auf Platz 2.

Das ÄTC (Älteres Tabaks-Collegium Heddesdorf) berichtet detailliert über den Ablauf und die diversen Abaschstrafen, die erstaunlicherweise fällig wurden.

Unangefochtener Champion ist immer noch Hauke Walter, der als Deutscher Meister der Jahre 2017, 2018 und 2019 einen gesicherten Platz für den 2020er-Wettbewerb hat. Sollte er dort wieder Deutscher Meister werden, sitzt er natürlich auch bei der 2021-Meisterschaft am Tisch. Sollte ihm für 2020 jemand den Rang „abrauchen“, dann wäre die Reihe der Endlos-Siege zu Ende. Aber mit regelmäßigen Zeiten von deutlich über 2 Stunden besteht diese Gefahr vermutlich nicht wirklich.

In der ersten Septemberhälfte werden die Regionalmeister über die Details der zwei Deutschen Meisterschaften informiert, die am 23. Oktober auf Schloss Bückeburg stattfindet. Wir holen zunächst die 2020 wegen Corona ausgefallene Meisterschaft nach und absolvieren dann die Meisterschaft für das Jahr 2021.

https://www.xn--tc-uia.de/knappes-finale-beim-vorentscheid-zur-deutschen-meisterschaft

http://www.artofsmoke.de/langsamrauchen/