Artikel-Single-View
23-08-20 12:01 Alter: 94 days

VON:LARS ENCKHUSEN

Z Faktor (21) – Z Poker

Die Pokerspielerin Annie Duke sagt: „Die Qualität unseres Lebens ist die Summe der Qualität unserer Entscheidungen plus Glück“



„LarZ“ Enckhusen

Annie Duke führt in Ihrem Buch einen interessanten Ansatz aus der Welt der erfolgreichsten Pokerspieler aus:

Anstatt darauf zu fokussieren, wie sicher sie sich fühlt, begrüßt sie die Ungewissheit, um herauszufinden wie unsicher sie ist.

In der Retrospektive des Spielverlaufs macht sie sich bewusst, welchen Anteil Glück am Ergebnis ihrer Entscheidungen hatte. So erkennt sie, wo eine fehlerhafte Entscheidung durch Glück ausgeglichen wurde. Sie vermeidet damit, falsche Lehren aus ihrem Erfolg zu ziehen.

Was können wir daraus lernen?

Wenn eine Entscheidung eine Wette auf unseren Glauben an eine bestimmte Zukunft ist, sollten wir uns detailliert diese Zukunft vorstellen, bevor wir die Wette platzieren.

Und anstatt uns in der Sicherheit einer guten Entscheidung zu wiegen, können wir bei einer guten Zigarre erspüren, wie unsicher wir uns damit fühlen.

Ich finde, ein bemerkenswert erweiternder Ansatz für abgesicherte Entscheidungen.

Und bevor wir unser Ego beim Erreichen eines guten Ergebnisses zu sehr wachsen lassen, können wir abwägen, wie groß die Komponente Glück an unserem Erfolg war. Erst wenn Glück weitestgehend ausgeschlossen werden kann, ist es eine Meisterleistung.

Ihr LarZ (erlesen in „Thinking in Bets“ bei einer Upmann Magnum 46)