Artikel-Single-View
11-08-20 14:23 Alter: 106 days

VON:GH

Zigarren im Fernsehen

Hin und wieder tauchen sie auf: Zigarren im Fernsehen. Die jahrelange Blökerei des nicht rauchenden Mainstreams scheint den Filmschaffenden inzwischen egal zu sein.



Das nächste Zigarrenereignis ist die Verfilmung des Romans „Der Trafikant“ von Robert Seethaler.

Der 17-jährige Franz Huchel geht in den 1930er Jahren vom Dorf in die Großstadt Wien, um dort die Lehre eines Trafikanten (eines österreichischen Tabak- und Zeitschriftenverkäufers) anzutreten.

Stammkunde im Ausbildungsbetrieb ist Sigmund Freud.

Der Roman begeisterte schon bei seinem Erscheinen im Jahre 2012 die Leser. Der polyglotte und überaus belesene Habanos-Experte Egbert Waschulewski war so begeistert von Thema, Inhalt und Diktion, dass er diverse Exemplare des Buches verschenkte und jedes Mal dazu sagte: „Das musst Du unbedingt lesen.“

Nun können wir’s sogar sehen:

Dienstag 11. August 2020 um 22:45 Uhr in der ARD.