Einzelansicht
  D - Veranstaltung rund um die Zigarre

Zigarrentasting Villiger Do Brasil

Brasiliens Vielfalt in einer Zigarre - Die VILLIGER DO BRASIL verspricht einen facettenreichen Genuss Nach fünfjähriger Entwicklungszeit ist das Ergebnis eine neue Definition der Brasilzigarre – so, wie sie ursprünglich geraucht wurde: Eine makellose „Puro“, ein zu 100 Prozent aus einheimischen Tabaken und von Hand gefertigter Longfiller aus Brasilien. Die Villiger Do Brasil ist erhältlich als „CLARO“, mit milchkaffeehellem Deckblatt, oder als „MADURO“ in tiefem Schokoladenbraun. Sie bietet einen unvergleichlichen Rauchgenuss, der Einsteiger sowie erfahrene Zigarrenraucher gleichermaßen begeistert. Dank ihrer Weichheit verbinden sich Würze und Aromenreichtum zu einer harmonischen Melange. Heinrich Villiger hat das Potenzial dieser Tabake erkannt und sein Wissen sowie seine jahrzehntelange Erfahrung in dieses Projekt einfließen lassen. Damit stößt der Patron von VILLIGER SÖHNE auch für den Aficionado eine Türe auf, die ihm Brasilien als „neue“ Zigarren-Provenienz eröffnet und sein Genussrepertoire um ein Vielfaches erweitert. Heinrich Villiger möchte seine Leidenschaft an den Aficionado weitergegeben und hat eine Zigarre geschaffen, die man nur ungern wieder aus der Hand legt. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 20,00 Euro. Darin sind zwei Zigarren und ein Wasser, Softdrink oder Kaffee enthalten. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend mit Ihnen. Die Anmeldungen werden nach Eingang der Anmeldegebühr berücksichtigt. Ihre Anmeldung ist erst nach Zahlungseingang gültig. Eine Erstattung bei Nichterscheinen kann nicht gewährt werden. Hier geht es zu den Tickets. Bitte beachten Sie: Die Anmeldung erfolgt nach Zahlungseingang. Das erwartet Sie: – 2 Zigarren – inkl. Wasser, Softdrink oder Kaffee – Zigarrenanschneider und Streichhölzer – Paul Bugge Cigar Academy Tasting Note

Veranstaltungsort:
Paul Bugge Store, Spittelbronner Weg 46, 78056 Villingen-Schwenningen
Beginn:
Do, 16.Mai.2019 um 19:30