Artikel-Single-View
22-08-20 17:48 Alter: 95 days

VON:GH

Casagranda-Cigars – Altbekannt und dennoch neu

Werner Casagranda ist als national agierender Anbieter von Zigarren seit langer Zeit bekannt, nicht jedoch mit www.casagranda-cigars.de. Dieses Unternehmen ist vor rund eineinhalb Jahren gegründet worden – in der in Generationen denkenden Zigarrenwelt also gerade erst da.



Das Humidor-Konsilium hat sich daher das Portfolio anhand folgender Zigarren genauer angeschaut:

• Horacio, El Colosso
• Vegas de Santiago, D8 , Torpedo BICOLOR
• Vegas de Santiago, D8 Classico, Robusto
• Hiram & Salomon, Traveling Man, Toro
• Los Dueños, Corojo, Toro

Gut, dass Humidor-Konsiliar Udo Küppers dabei war. Er hatte schon mal vorgekostet und konnte folgende Reihenfolge für eine zunehmende Stärke empfehlen:

1. Vegas de Santiago, D8 , Torpedo BICOLOR
2. Vegas de Santiago, D8 Classico, Robusto
3. Horacio, El Colosso
4. Hiram & Salomon, Traveling Man, Toro
5. Los Dueños, Corojo, Toro

Irritierend: Gleich die erste Zigarre, die Vegas de Santiago wird as „Boutique-Zigarre“ bezeichnet. Eine Zigarre also, die in geringer Stückzahl hergestellt wird. Wir wollen einmal nachfragen. Nicht, dass es sie in zwei Monaten nicht mehr gibt.

Mal was Neues: Hiram & Salomon – die Freimaurer-Zigarre. Ein Teil des Erlöses wird für gemeinnützige Projekte der Freimaurer gespendet. Die Zigarre ist leicht zu erkennen: Die Freimaurer-Symbole Winkel und Zirkel sind auf dem Zigarrenring abgebildet.

Wer das Gesamtportfolio sehen möchte, klicke hier: www.casagranda-cigars.de.

Fortsetzung folgt …