Artikel-Single-View
27-12-18 11:13 Alter: 85 days

VON:DRO

Rückblick auf das Jahr 2018

Zahlreiche Reisetipps und eine Warnung, spannende neue und alte Zigarren, einen für viele erfolgreichen Habanos-Experten-Wettbewerb und einen Wiederholungsgewinner bei der Deutschen Meisterschaft im Langsamrauchen hatte das Jahr 2018 zu bieten. Wir schauen auf zwölf Monate bei »Art of Smoke« zurück.



Januar: Zu Jahresbeginn wird erst einmal Aufklärung betrieben. Denn noch immer hält sich hartnäckig das Gerücht, für den Zigarrenring sei auch der Begriff Banderole (1) legitim. Was alternativ aber geht: Anilla (2). Erfreuliche Nachrichten, zumindest für 5th Avenue, kommen aus Waldshut-Tiengen: Der deutsche Alleinimporteur kubanischer Zigarren verkündet für 2017 einen um 7,7 Prozent gestiegenen Absatz (3). Vor allem H. Upmann wurde mehr gekauft (plus 26,5 Prozent), während Cohiba mangels Verfügbarkeit einen Rückgang (minus elf Prozent) verzeichnete. Bei dieser begehrten Marke sollten die Regale auch im weiteren Jahresverlauf weitgehend leer bleiben. Aber andere Hersteller haben auch schöne Zigarren, Davidoff zum Beispiel, und diese Zigarren lassen sich besonders gut in der empfehlenswerten Davidoff-Lounge im Atlantic-Hotel in Wilhelmshaven genießen (4). Als LCDH-Spezialität kommen die Trinidad La Trova auf den Markt. Trotz hoher Nachfrage sind vereinzelt Exemplare das ganze Jahr über in den deutschen Casas zu finden (5).

Februar: Seit nunmehr zehn Jahren gibt es das Zigarrenlager bei „Art of Smoke“. Mit einem „Anrauchen“ im Red Room in Hamburg wurde das Jubiläum bei Zigarren und Rum gefeiert (6). Zu rauchen gab es eine Punch Churchill aus einem 50er-Kabinett mit Boxingdate 2004. Diese passen auch hervorragend in den neuen Humidor von adorini, zu dem ein ehemaliger Trolley aus einem Flugzeug umfunktioniert wurde (7). Derweil beginnen die Vorbereitungen für den 17. Habanos-Experten-Wettbewerb mit der schwierigen Festlegung des Formats (8).

März: Nicht nur die Berliner Aficionados warten sehnsüchtig auf die Neueröffnung von "Miguel Private Cigars" unter dem neuen Geschäftsführer Torsten Reich. Die Umbaumaßnahmen sind etwas umfangreicher und es kommt zu Verzögerungen (9), die sich aber, wie man bald feststellen darf, gelohnt haben. Und schneller als der BER war er in jedem Fall. Wie es sich für Habanos gehört, kommt die Edición Limitada 2017 von Cohiba in 2018 auf den Markt (10). Die Talisman ist eine üppige Zigarre für nicht minder üppige 47 Euro pro Stück. Sehen wird man sie fortan vor allem ungeraucht bei Instagram. Immer verfügbar sind Davidoff-Zigarren (was jeder für sich interpretieren kann). Eine weitere Lounge-Empfehlung sprechen wir für die Davidoff-Lounge im Hotel Lindner in Frankfurt am Main aus (11). Immer einen Smoke wert ist übrigens auch der Captain’s Table auf der Rickmer Rickmers (12). Immer am 3. Freitag in ungeraden Monaten.

April: Punch Punch Punch. Wie heißt eigentlich die Corona Gorda genau? (13). Und was ist eigentlich ein Catador? (14) Und was Seco? (15) Klar ist jedenfalls, wer die neuen Habanos-Experten sind (16). Mittlerweile gibt es über 700 Experten, davon zwei 14-fache, drei 12-fache, vier 11-fache und drei 10-fache. Respekt!

Mai: Die Zigarrenmarke Toscano erfreut sich einer gewissen Beliebtheit, wir haben uns einmal die Geschichte der Manufaktur angesehen, die bis ins Jahr 1818 zurückreicht (17). Ab sofort neu in Hamburg: Das Luxushotel „The Fontenay“. Besonders erfreulich dabei ist, dass es über eine Zigarrenlounge verfügt, nicht selbstverständlich heutzutage (18). Und eine besonders schöne ist sie obendrein. Gut rauchen lässt es sich auch im Hotel Adler in Freudenstadt (19). Auf der Rickmer Rickmers gab es in diesem Monat eine ganz besondere Rarität: Eine geschätzt 35 Jahre alte Romeo y Julieta Celestiales Finos (20). Ebenfalls eine Rarität ist der Doyen der Zigarrenwelt, Heinrich Villiger. Er feiert seinen 88. Geburtstag (21).

Juni: Nun gibt es bereits so viele Habanos-Experten, dass der Gedanke an Abstufungen bei den Zigarrennadeln nahe liegt. Aber wie könnte das aussehen? (22). Sicher wissen Sie als Aficionado, was Tabaco tapado sind. Falls nicht, klären wir auf (23). Aber Volado sollte kein Problem sein? (24). Nach den vielen Empfehlungen für Zigarrenlounges gibt es auch eine Warnung (25). Eben feierte er noch seinen Geburtstag, nun regelt er langsam die Nachfolge. Heinrich Villiger holt seinen Enkel Lucien in den Verwaltungsrat (26). Ob er, wie Winston Churchill, auch immer einen Dreijahresvorrat an Zigarren zuhause hat? (27).

Juli: Die Sommermonate sind traditionell etwas nachrichtenärmer, die Aficionados verbringen die Tage landauf, landab in Gärten oder auf Balkons. Es sei denn, man ist Preisträger des Ludwig-Erhard-Stiftung. Dann kann man sich eine Zigarre künftig bei Wind und Wetter oder im Wohnzimmer zumindest ansehen. Statt Preisgeld soll es künftig in Erinnerung an den passionierten Zigarrenraucher Ludwig Erhard eine in Plexiglas eingegossene Zigarre geben (28).

August: Wie sieht eigentlich die korrekte Sommerbekleidung für Zigarrenraucher aus? (29). In jedem Fall immer ein perfektes Accessoire ist natürlich eine Zigarre. Zum Beispiel von Villiger. Das Unternehmen hat die Website seines Villger-Cigar-Clubs runderneuert (30). Sie mögen Zigarettenraucher so sehr wie Clubs, die Sie aufnehmen? Dann sind Sie im Hotel Chester in Heidelberg richtig: Hier sind in der Lounge ausschließlich Zigarrengenießer geduldet (31). Wer nur auf der Durchreise ist, dem empfiehlt sich in Waren/Müritz ein Besuch im Tabak-, Whisky- und Weinfachgeschäft mit Rauchmöglichkeit (32).

September: Auf der Lounge-Landkarte Deutschlands setzt Torsten Reich ein Ausrufezeichen. Nach längerem Umbau lässt er die von ihm übernommene Lounge „Miguel Private Cigars“ neu erstrahlen. (33). Wohin der Blick auch fällt: Ob auf den hervorragend bestückten Humidor, die nicht minder ausgesuchten Getränke der Bar, die bequemen und eleganten Sessel oder die aufwendig gestaltete Kassettendecke - hier wurde ein Refugium von einem Aficionado für Aficionados geschaffen. Getränke gibt es hier gewöhnlich aus Gläsern. Aber wie nennt man eine Einschenkhilfe für eine 15-Liter-Flasche Rotwein? (34) Die Einschenkhilfe steht auf der Rickmer Rickmers. Dort sind ab Oktober auch Kunstwerke von Sigrun Misselhorn und Dirk Rehder zu sehen (35).

Oktober: In Crimmitschau steht die Villa Vier Jahreszeiten. Das Haus wurde mit viel Liebe in ein kleines Hotel umgestaltet, und da die Betreiber auch eine Liebe zur Zigarre haben, gibt es eine nostalgische Raucherlounge (36). In Kassel findet Ende des Monats der Habanos-Day statt. Ein Grund für den Besuch ist natürlich auch, als neuer (oder mehrfacher) Habanos-Experte die Ehrennadel persönlich in Empfang zu nehmen. Und von 5th Avenue gab’s ein Kistchen Partagás Serie D No. 6 dazu (37). Apropos Habanos-Day: Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2007 ist Jürgen Deibel dabei. In diesem Jahr zeigt er den Teilnehmern, wie  Gin, Whisky, Aquavit, Cognac und Portwein zu einer H. Upmann Magnum 54 passen (38).

November: Wer beim Habanos-Day war, kam bereits in den Genuss der Partagás Maduro No. 3. Wann der Rest Deutschlands sie bekommt? (39). In Bünde entsteht Schusters Zigarrenhaus (40). Für Seminare, Präsentationen und Verkostungen soll ein ehemaliges Weinlokal dienen - zum Cigarrentag 2019 am 31. August soll alles fertig umgebaut sein. Aus Kuba wird es dort nichts geben. Denn wo Kuba draufsteht, muss auch Kuba drin sein, sagt das Landgericht München (41). Aber wie viel Kuba ist noch in einer auf dem Flohmarkt gefundenen Romeo y Julieta Churchills? Auch wenn sie sich im Tubo befand - elf Jahre sind eine lange Zeit (42). Neun Jahre war Antonio de Dios Lorente Vertreter von Habanos S.A. in Deutschland. Auf ihn folgt nun Barbara Leyva de la Torre (43).  

Dezember: Der neue Deutsche Meister im Langsamrauchen steht fest: Hauke Walter lässt das Feld mit 2:00:10 weit hinter sich. Gratulation! (44). Paukenschlag in Baden-Baden: Gleich drei Hotels haben ab sofort eine Habanos Lounge. Das Parkhotel (45), Brenners Park-Hotel (46) und das Roomers (47). Zu guter letzt: Das zehnte Zigarrenlager wird aufgelöst (48).

Wir freuen uns auf rege Beteiligung auch in 2019!